Solosex

Wir sprechen über eine der schönsten Spielarten von Sex: Sex mit sich selbst, Masturbation, Selbstbefriedigung.

Oft wird Sexualität, die man mit dem eigenen Körper erlebt als die etwas lahme Alternative zu Sex mit anderen Menschen dargestellt. Das passt uns gar nicht. Wir finden: Solosex ist mindestens genauso toll.

Warum wir dazu am liebsten Solosex sagen und wie sich unser Sex mit uns selbst über die Jahre verändert hat, hört ihr in der Episode.

Außerdem stellen wir die spannendsten Ergebnisse aus dem TENGA Lustreport vor.

Uuuund wir haben in den letzten Wochen richtig viele Toys getestet. Fun Factory und iroha von TENGA haben uns Toys zur Verfügung gestellt.

Unsere Sex Toy Favoriten

Lilis Lieblinge:

Pulsator STRONIC G von Fun Factory

YORU von iroha

Lottes Lieblinge:

VOLTA von Fun Factory

HANA von iroha temari

Warum wir die toll finden? Hört rein!

Porno? PorYES!

Und natürlich darf ein Thema nicht fehlen, wenn es um Solosex geht: Pornos. Wie ist das? Schauen wir sie zur eigenen Befriedigung oder nicht? Hat sich da etwas verändert?

Außerdem berichten wir von unserem Besuch beim PorYES! Award 2019.

Viel Spaß beim Hören!

 

 

 

Ja heißt ja

Vergewaltigung ist ein Thema, das für uns alle sehr aufgeladen ist. Deswegen haben wir lange gehadert, wie und mit wem wir über sexualisierte Gewalt sprechen können. Nun haben wir uns getraut und sind mit der Kulturwissenschaftlerin, Autorin und Journalistin Mithu M. Sanyal ins Gespräch gegangen und haben sie gefragt: Wie sprechen wir eigentlich als Gesellschaft über Vergewaltigung? Wie können wir neue Wege finden, um darüber zu sprechen? Was bedeutet Konsens?

Wir träumen gemeinsam davon, wie wir von einem ‘NEIN heißt NEIN’ zu Konsens auf allen Seiten und einem klaren ‘JA heißt JA’ kommen.

Hinweis: In der Podcastfolge werden wir zwar keine drastischen Beschreibungen von sexualisierter Gewalt verwenden, aber wir diskutieren das Thema eingehend.

Mehr über Mithu M. Sanyal findet ihr hier: http://www.sanyal.de/

Ihr Buch “Vergewaltigung. Aspekte eines Verbrechens” könnt ihr hier kaufen: https://edition-nautilus.de/programm/vergewaltigung/

Und ein kleines Sorry an dieser Stelle: Die Technik wollte bei der Aufnahme nicht so wie wir. Der Ton ist nicht in der Qualität, wie ihr ihn sonst von uns gewohnt seid. Aber wir fanden das Gespräch inhaltlich viel zu gut, um die Folge einfach in die Schublade wandern zu lassen.

PrEP me up!

Wie schützt ihr euch eigentlich beim Sex und wovor? Kondome und/oder Pille? Da geht noch mehr! Zum Beispiel PrEP, eine Pille, die vor HIV-Übertragung schützen kann. Wir haben mit Alex und Miriam gesprochen, die beide regelmäßig PrEP einnehmen. Sie erzählen, warum sie das tun, wie es ihr Sexleben verändert hat und dass PrEP zwar bei Männern, die Sex mit Männern haben, ziemlich bekannt ist, für Frauen aber noch recht selten zur Anwendung kommt. Warum eigentlich?

Auch Frauen wollen Casual Sex

“Was Männer vom Sex wollen, so die Annahme, ist Sex. Was Frauen vom Sex wollen, ist überhaupt kein Sex. Es ist kein Sex, sondern eher eine Beziehung. Eine Struktur, in der Sex passiert.”, so Emily Witt in ihrem Buch “Future Sex”.

Weibliches Begehren scheint nicht zu existieren. Zeit, auch weibliche Lust sichtbar zu machen und neu zu erzählen. Auch Frauen mögen Casual Sex. 
Gemeinsam mit Gunda Windmüller (Autorin des Buches “Weiblich, ledig, glücklich – sucht nicht“) fragen wir uns: Wie befreien wir die weibliche Sexualität?

Das war unser Beitrag zur re:publica 2019.

Vielen Dank an Michél Knecht und den Day of the Podcast für den Audiomitschnitt.

Erste Male

Wir haben das erste Mal im Archiv gekramt. Wir waren letzten Sommer zum ersten Mal beim Day of the Podcast. Und haben da über erste Male gesprochen.

Weil es so schön war (und weil Lili gerade am anderen Ende der Welt ist) gibt es dieses Mal eine etwas andere Folge.

Die DOTP2018-Folge mit Britney, Beyoncé, Becci und Michél!

Besonderes Schmankerl: Wer nicht nur hören, sondern auch sehen will, wird auf YouTube fündig.

Ein Jahr voller Sex

Neues Jahr, neuer Sex? Wir haben 2018 viel gelernt und wir erzählen euch davon. Kommt mit uns auf eine sexuelle Rückschau des letzten Jahres. Wir sprechen darüber, dass Grenzen setzen und Konsens gar nicht so leicht ist, wie ein simples ‘Nein heißt nein’ vermuten lassen könnte, ob Pegging uns alle zu besseren Liebhabern macht und dass verknallt sein nicht nur angenehm ist. Natürlich haben wir auch ein paar Empfehlungen für Euch und eine kleine Vorschau gibt es auch. Hört rein!

Zu fett für Sex?

Beim Sex kommt es zum Körpereinsatz. Doch wie steht es eigentlich um unser Körpergefühl beim Sex?

Was passiert, wenn wir uns mit unserem eigenem Körper nicht wohl fühlen? Licht aus? Licht an? Den Bauchspeck lieber nicht anfassen lassen?

Was hilft, um den Körper besser annehmen zu können und ihm wohlwollend zu begegnen?

Die neue Folge dreht sich rund um unser Körpergefühl, das eigene Körperbewusstsein – und Körperselbstbewusstsein.

 

Viva la Vulva III

Über 15 Lustpunkte haben wir gefunden. Im dritten Teil der “Viva la Vulva”-Serie dreht sich alles um die Lust. Vom G-Punkt oder der G-Fläche haben wohl alle Menschen schon einmal gehört. Aber was ist eigentlich der A-Punkt? Und der U-Punkt? Wie streichelt man richtig? Welche Stellen am Körper verdrehen uns den Kopf und sind nicht so offensichtlich mit Sexualität verknüpft. All das klären Lili, eine sehr lustlose Lotte und Agi aka Vulvinchen in der dritten und letzten Folge von “Viva la Vulva”.

Viva la Vulva II

Muschi, Fotze, Möse, Vulva, Untenrum, Da unten…? Ganz oft sind wir sprachlos, wenn wir über unsere Vulva sprechen. Oftmals wird sie sprachlich ganz ausgelassen oder mit “Untenrum”, “da unten” und ähnlichem umschrieben. Gemeinsam mit Agi aka. Vulvinchen haben wir uns der Sprache gewidmet. Folge 17 ist gleichzeitig Teil zwei unserer Miniserie Viva la Vulva!

Viva la Vulva I

Vulva, Vagina und Klitoris sind für viele noch immer ein großes Mysterium – selbst dann, wenn sie sie selbst besitzen. Wir wollen mit Mythen rund um die Vulva aufräumen. Und weil das eine große Aufgabe ist, haben wir uns gleich fachfräuliche Unterstützung dazu geholt: Mit im Studio ist die wunderbare Agi aka. Vulvinchen. Ein Fest für die Vulva ist das – auf geht’s zu Folge 16 und damit auch Teil 1 unserer Miniserie Viva la Vulva!