Empfehlungen

Ihr wollt Empfehlungen? Ihr kriegt Empfehlungen!

Gastauftritte

Schon alle Folgen Sex Tapes Podcast durchgehört und immer noch Lust auf mehr? Kein Problem, hier findet ihr eine Liste unserer Gastauftritte und Interviews bei anderen Podcasts  & Radiosendungen:

Fremdlesen

Blogs:

  • Das Lvstprinzip von Theresa Lachner ist eine echte Empfehlung. Wahrscheinlich der größte deutsche Sexblog – zu Recht.
  • Condoms by Default von Djure Meinen – „a german male feminist sexblog“ schreibt er sich auf die Fahne und liefert auch. Bisher ist er als ebensolche Stimme allein auf weiter Flur. Das ist toll aber auch ein bisschen schade – hiermit also ausdrücklich eine Aufforderung für mehr männlich-reflektierte Perspektiven! Bis dahin aber erstmal: Reinlesen, bzw. jetzt auch -hören! 💕
  • Der Name sagt es schon: Der Blog von Tina, Mona und Babette hätte durchaus mehr Aufmerksamkeit verdient – also schaut mal rein bei Happy Vagina!

Bücher:

  • Frauenkörper neu gesehen von Dr. Laura Méritt ist ein unschlagbar gutes Buch, wenn ihr den weiblichen Körper besser verstehen möchtet – inklusive Abbildungen der gesamten Klitoris aus verschiedenen Perspektiven.
  • Untenrum frei von Margarete Stokowski ist ein sehr persönliches und dabei kluges & amüsantes Buch, in dem Margarete die kollektive Schieflage unserer Nation aufzeigt, wenn es um Geschlechtergerechtigkeit geht – von misslungenem Aufklärungsunterricht über fehlende Sprache, Normalisierung von sexualisierter Gewalt bis hin zu verwirrenden romantischen Begegnungen und Feminismus, der Andersdenkende ausschließt. Lesen!
  • Nicht weniger empfehlenswert ist Margarete Stokowskis zweites Buch Die letzten Tage des Patriarchats. Eine Sammlung von Essays, Kolumnen und Debattenbeiträgen aus den Jahren 2011 bis 2018. Leicht überarbeitetet und – das macht es auch für die Menschen besonders, die große Teile der Texte vielleicht schon kennen – kommentiert. Man bekommt einen Einblick mit welchen Kommentaren sich Margarete Stokowski auseinander setzen muss, wenn sie über Macht, Sex, Körper, die #meetoo-Debatte und Gender-Rollen schreibt und veröffentlicht.
  • Ebbe & Blut von Luisa Stömer und Eva Wünsch erläutert in Wort und tollen Illustrationen alles rund um Menstruation.
  • Der Ursprung der Welt von Liv Strömquist. Liv ist eine Comiczeichnerin, die mit grandiosem Witz eine geballte Portion Wissen vermittelt – hier zu feministischen Themen von Hexenverbrennung bis Menstruation.
  • Wie wir lieben: Vom Ende der Monogamie von Friedemann Karig haben wir ja bereits in unsererm Interview dazu ausführlich besprochen.
  • In Es ist Liebe von Stephan Porombka dreht sich alles um digitale, genauer Smartphone Liebe. Leseprobe? Na aber gern doch: In unserer Episode mit ihm könnt ihr seiner sonoren Lesestimme lauschen – er liest sogar das erste Kapitel vor.
  • Ein Einblick in das Leben der Simone de Beauvoir gefällig? Keine Lust, sich durch alle Werke zu wühlen? Kein Problem: Julia Korbik hat mit Oh, Simone! eine wunderbare Biografie geschrieben und erläutert einfach zugänglich, warum die Gedanken Beauvoirs nach wie vor aktuell und anschlussfähig sind.
  • Eine Herzensempfehlung von Agi aka Vulvinchen: Vulva – Kulturgeschichte des weiblichen Genitals von Mithu M. Sanyal. Das Buch hat ihre Abschlussarbeit gerettet und ist ein absolutes Muss im Bücherschrank aller Menschen, die sich mehr mit der Vulva auseinander setzen wollen.
  • Gleiche Autorin, anderes Thema: 2016 hat sich Mithu M. Sanyal  das Buch Vergewaltigung veröffentlicht. Es zeichnet nach, wie wir als Gesellschaft über Vergewaltigung reden und wie sich das wiederum auf die Realität von Vergewaltigung auswirkt. Beim Sprechen über sexuelle und sexualisierte Gewalt halten sich hartnäckig die Vorstellungen von aktiver, aggressiver Männlichkeit und passiver, bedrohter Weiblichkeit.
  • Sanyals Buch zum Thema Vergewaltigung diente auch Bettina Wilpert als Recherchebasis für ihr Romandebüt Nichts, was uns passiert. Studentin Anna sagt, sie wurde vergewaltigt. Jonas sagt, es war einvernehmlich. Auf außergewöhnliche Art und Weise wird die Geschichte von Jonas und Anna erzählt. Das Besondere: Eines der wenigen Werke, wo auch der vermeintliche Täter zu Wort kommt.

Fremdgucken

  • Pornocracy – ein hochspannender Dokumentarfilm der Pornodarstellerin und hier Regisseurin Ovidie über die Hintergründe der größten Porno-Streamingdienste – fast schon ein kleiner Finanzthriller und auf jeden Fall mehr als sehenswert:

  • „Hot Girls Wanted: Turned On“ heißt eine Serie auf Netflix, die mit einigen Höhen und Tiefen durchaus interessantes zu bieten hat. Z.B. Erika Lust in Folge 1. Trailer gucken gleich hier:

    • Die Serie Make Love ist schon fast so etwas, wie ein Klassiker, der besonders schön ist, weil Ann-Marlene Henning völlig ohne laszive Untertöne, ironische Witze und jede Form von Wertung auskommt. Stattdessen: Sehr viel Menschlichkeit und ‘einfach mal drüber reden’. Mittlerweile gibt es dazu schon mehrere Bücher, auf dem Youtube-Kanal zu Serie Make Love bekommt man kleine Eindrücke als kurze Videos und mittlerweile sind sogar alle Staffeln komplett bei Netflix verfügbar. Da kann garantiert jede*r noch was lernen! Eindruck gefällig? Na dann eben noch ein Trailer:

Fremdhören

Ehrlich gesagt gibt es zum Thema Sex da draussen nur wenige Podcasts, die wir guten Gewissens empfehlen können. Vieles ist leider platt, oberflächlich oder schlicht etwas dröge. Ein paar gute Perlen gibt es dennoch. Und es muss ja auch nicht immer nur Sex sein… 😉

Workshops & Einkaufen

  • Das Other Nature in Berlin ist eine wunderbare Anlaufstelle – egal ob für Beratung zu Strap-Ons oder Gleitgelen – offen, hell und freundlich. Besonders toll: Das Workshop-Programm von Blow-Job-Skills bis ‘Wie öffne ich meine Beziehung?’, bei dem sich ein Besuch ausdrücklich lohnt.
  • Beim Freudensalon von Laura Méritt jeden Freitag bei ihr zu Hause (ja, wirklich!) kann man sich reflektiert zu sexpositiven und feministischen Themen austauschen und davor gleich noch im zugehörigen Laden Sexclusivitäten stöbern.
  • Vulvinchen ist ganz vieles gleichzeitig: ein Shop für handgemachte Vulven-Kettenanhänger, eine Sexualpädagogin, ein toller Mensch und ganz bald bei uns im Podcast mit einer Miniserie vertreten. Juhu!

Stimmen über uns / presseErwähnungen