#4 – Warum löst alternative Liebe so viel Hass aus?

In unserer vierten Folge Sex Tapes nehmen wir uns einen Moloch vor: Die Monogamie ist noch immer so was, wie der Status Quo unserer Beziehungsmodelle. Aber passt das überhaupt zu uns und wie wir wirklich lieben wollen? Und warum lösen alternative Beziehungskonzepte eigentlich so extreme Reaktionen aus, bis hin zu richtigem Hass?

Das und noch viel mehr haben wir Friedemann Karig gefragt. Er hat das Buch „Wie wir lieben: Vom Ende der Monogamie“ geschrieben und stellt darin neben Paaren, die eine ganz eigene Art von Liebe abseits der vermeintlichen Norm leben auch ein paar Gründe vor, warum das mit der Monogamie nicht so gut klappt, wie wir das vielleicht gerne hätten.

Cover des Buches „Wie wir lieben: Vom Ende der Monogamie“ von Friedemann Karig

Dabei reichen seine Bezüge von „Sex and the City“-Zitaten über gesellschaftliche Einordnungen der Soziologin Eva Illouz und biologische Forschungserkenntnisse bis zu bissigen Sätzen von Arthur Schopenhauer. Ein buntes Potpourri also, das so richtig Spaß macht beim Lesen und trotzdem voller spannender Fakten steckt. Wie Friedemann sagt: ein Sachbuch plus.

Knistern im Hotelbett

Wir haben Friedemann vor einer Lesung in Berlin in seinem Hotelbett getroffen und fragen ihn, warum manche Menschen so extrem auf alternative Liebe reagieren und ob Rechtfertigungen von Gelüsten außerhalb der Beziehung durch Biologismen im Jahr 2017 wirklich (noch) nötig sind.

Wir sprechen über Polyamorie, Unsicherheit und Kartoffeln. Ein ganz besonders schönes Bettgeflüster dieses Mal mit unserem ersten Interviewgast. Dabei hat es so sehr zwischen uns geknistert, dass man das sogar auf Band hört. Wir hoffen, ihr habt beim Hören trotzdem so viel Spaß, wie wir beim Machen!

Prostitution am Schluss

Und zum Abschluß prostituieren wir uns noch ein bisschen für Euer Abonnement und Rezensionen bei Itunes. Fragen, Anmerkungen, Sexphantasien? Alles an mail@sextapes-podcast.de!

Shownotes:

Das Buch von Friedemann Karig auf amazon kaufen: „Wie wir lieben: Vom Ende der Monogamie“ – Vortrag von Friedemann Karig auf der republica 2017Lottes Hörempfehlung Nr. 1: Einschlafen PodcastLottes Hörempfehlung Nr. 2: Das kleine Fernsehballett mit Sarah Kuttner und Stefan Niggemeier – Und jetzt: Husch husch, rezensiert uns auf Itunes und gewinnt unsere endlose Liebe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.